www.koeln-deutz-extra.de
 www.koeln-deutz-extra.de        

Köln-Deutz, 26.04.2017,

Aus für Linus' Talentprobe in Köln

Von Friederike Müllender.

  • Ende nach 25 Jahren
  • Eine Fortsetzung ist nicht geplant
  • Jubiläums-Saison mit vielen Überraschungen

"Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist und das mache ich Ende des Jahres", so verkündete Musiker Linus, der eigentlich Michael Büttgen heißt, das Ende der Castingshow am Dienstagmittag (25.04.2017) in Köln. Mehr als 230 Shows hat Linus in den vergangenen 25 Jahren moderiert und damit mehr als eine Million Besucher erreicht.

Fortsetzung erstmal ausgeschlossen

Mehr als 1.000.000 Zuschauer kamen zu Linus' Talentprobe

Die erfolgreiche Castingshow zu beenden, sei eine gemeinsame Entscheidung gewesen, betont Veranstalter Bernhard Conin, daher wolle man nach Ende der Jubiläums-Saison die "Talentprobe" auch erstmal nicht mit einem anderen Moderator fortsetzen. "Es ist ein Abschied mit Wehmut aber wenn man 25 Jahre lang Spaß und Erfolg hat,  muss man sich fragen, wie lange will ich eigentlich noch moderieren? Ich hatte eine tolle Zeit und kann jetzt mit stolzer Brust von der Bühne gehen", so Linus. In Zukunft will er sich wieder mehr auf seine eigenen Talente besinnen und verstärkt an seiner eigenen Musik arbeiten.

Castingshow mit langer Geschichte

1972 wurde die so genannte "Mutter aller Castingshows" von dem Entertainer Udo Werner gegründet. Seitdem treten jeweils zehn Talente gegeneinander an. Um die letzte Saison ausführlich zu feiern, werden die Shows in diesem Jahr jeweils um eine halbe Stunde verlängert. "Die ein oder andere Überraschung für Linus haben wir uns überlegt, soviel sei verraten. Wir zünden nochmal die Rakete", verspricht Veranstalter Bernhard Conin.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Köln-Deutz-Extra / Homepageinhaber und inhaltlich Verantwortlicher Volker Dennebier 2011