www.koeln-deutz-extra.de
 www.koeln-deutz-extra.de        
Foto Volker Dennebier

Deutz, 27.07.2017 Die Nacheffekte nach dem Tag des guten Lebens in Deutz.

 

- Schauerteplätzchen hinter der Schule gestalten: Ein Projekt, das bereits mit 15 000 Euro bezuschusst ist, aber noch engagierte Nachbarn sucht
 
- autofreie Straßen in Deutz, z.B. die Deutzer Freiheit zu bestimmten Zeiten in der Woche: eine Idee, die vielen gefällt – ob und wie es machbar ist, möchte diese Gruppe herausfinden
 
- “Markschwärmer”, eine Möglichkeit von lokalen Bauern und Erzeugern Lebensmittel direkt zu bestellen – finden wir dafür in Deutz einen Raum für drei Stunden in der Woche?
 
- was lässt sich in der Tanzfaktur machen? Könnte das ein Ort für Jugendliche in Deutz und ihre Bedürfnisse sein? Ein paar Jugendliche probieren es aus.
 
- noch ein Straßenfest in der Art des Tags des guten Lebens – wie können wir das möglich machen?
 
- öffentlichen Raum gestalten: wir haben viele Plätze, was machen wir daraus? Zum Beispiel den “Deutzer-Plätze-Sommer” – jeden Monat macht ein anderer Platz Programm und: wo kann man noch schöne Orte schaffen?
 
- Tauschen, Trödeln, Talente ausleihen.. in Deutz alles bekommen, was man so braucht. Diese Gruppe überlegt sich was.
 
- Musiker aller Straßen vereinigt Euch – ein Festival für Deutz?
 
Weiterhin sind aktive Deutzer Nachbarn über den Deutz Dialog vernetzt http://www.deutz-dialog.de/. Wer hier auch was auf die Beine stellen will, kommt am Besten zum regelmäßigen Treffen (jeder 2. Donnerstag im Monat 19.30 Bistro im BüZe). Das nächste ist am 10. August! Über den Newsletter kriegt Ihr mit, was so geplant ist http://www.deutz-dialog.de/newsletter/.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Köln-Deutz-Extra / Homepageinhaber und inhaltlich Verantwortlicher Volker Dennebier 2011