www.koeln-deutz-extra.de
 www.koeln-deutz-extra.de        

UPDATE Aktuelle Meldungen / 28.04.2017 / 05:25 Uhr

spielplan IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2017, koeln-deutz-extra
spielplan IIHF Eishockey-Weltmeisterscha[...]
PDF-Dokument [270.1 KB]
Foto Volker Dennebier

Köln-Deutz, 28.04.2017. Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken.

Deutz, 27.04.2017 Die ersten Bodenplatten der Messecity Köln. mehr Fotos

Köln-Deutz, 26.04.2017,

Aus für Linus' Talentprobe in Köln

Von Friederike Müllender.

  • Ende nach 25 Jahren
  • Eine Fortsetzung ist nicht geplant
  • Jubiläums-Saison mit vielen Überraschungen

mehr

Deutz, 25.04.2017 Stadt stellt Planungskonzept für Areal der Technischen Hochschule Köln vor.Das für den "Campus Deutz" entwickelte städtebauliche Planungskonzept wird am Dienstag, 2. Mai 2017, um 19 Uhr im Altbau der Technischen Hochschule Köln, Karl-Schüssler-Saal, Betzdorfer Straße 2, Köln-Deutz, öffentlich vorgestellt. Konkret geht es um die Flächen zwischen Reitweg, Deutz-Kalker Straße, Betzdorfer Straße, Gießener Straße, Deutzer Ring (bis Kreuzung Kannebäckerstraße) und Fußweg nordöstlich der Sportplätze (bis Reitweg). Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und sich zu dem Planungskonzept zu äußern. mehr

Deutz, 23.04.2017 Frühlingserwachen am Tanzbrunnen. Ein Mal im Monat Fischmarkt - Termin: 23.04. bis 12.11.2017

Deutz, 22.04.2017 Rheinpark und Seilbahn feiern mit Familienfest den 60. Geburtstag.Alles begann als Bundesgartenschau 1957. 480 000 Quadratmeter grüne, blühende Oase, geschwungene Architektur und Skulpturen auf einer halben Million Kubikmeter Trümmerschrott aus Deutz. Der große Festtag ist der Sonntag, 18. Juni. Von 11 bis 17 Uhr finden im Rheinpark Spiele, Aufführungen und Konzerte statt. Der Jahrgang 1957 darf kostenlos mit der Seilbahn fahren. Dazu gibt es sieben Aktionstage: Am Sonntag, 24. September beispielsweise gelten die Fahrpreise bei der Seilbahn wie im Jahr 1957. mehr

Deutz, 08.04.2017 "Shisha"-Rauchverbot tritt am heutigen Samstag, 8. April 2017, in Kraft.Hintergrund für das Verbot sind Verschmutzungen und Verunreinigungen sowie Beschädigungen der steinernen Treppe am Rheinboulevard.Die Sitzstufen weisen schollenartige Abplatzungen, Oberflächenveränderungen und dauerhafte, nicht mehr zu entfernende Verfärbungen des Betons durch die heiße Kohle und den Tabak der Shisha-Rauchenden auf.Zudem soll die Beleuchtungssituation am Rheinboulevard verbessert werden. Provisorisch werden zunächst vier Baustellenbeleuchtungen oberhalb der Sitzstufen sowie zehn zusätzliche Scheinwerfer an bestehenden Laternen im Bereich zwischen Hyatt und der Deutzer Brücke angebracht. Eine dauerhafte Lösung wird derzeit von der Verwaltung erarbeitet.

Foto Volker Dennebier

Deutz, 08.04.2017,

Kölner Frühlingsvolksfest vom 15.4.- 1.5.2017

Ostersamstag geht es wieder los (Ruhetag am Dienstag 25. April)

Ab 15. April geht es zu Ostern wieder los: Zur Freude aller Kirmesfreunde wird am Eröffnungssamstag des Frühlingsvolksfestes ein große Feuerwerk abgeschossen. Denn dieses Jahr wird ein Jubiläum gefeiert: Seit 20 Jahren richtet die Gemeinschaft Kölner Schausteller e.G. (GKS) die Kölner Frühlings- und Herbstvolksfeste auf dem Festplatz am Deutzer Rheinufer aus. Wochentags und samstags drehen sich die Karussells ab 14 Uhr, an den Osterfeiertagen und an Sonntagen ab 12 Uhr. An 16 Tagen vom 15. April bis 1. Mai 2017 (Ruhetag am Dienstag 25. April).

Foto Volker Dennebier

03.04.2017 Mülheim Süd /Cologneo I. Die ersten Arbeiten haben begonnen.

Ende des 18. Jahrhunderts wurde in Köln-Mülheim deutsche Industriegeschichte geschrieben. Das Gelände, auf dem einst rd. 33.000 Menschen Motoren, Maschinen und Industrieanlagen für den Weltkonzern Klöckner-Humboldt-Deutz fertigten, ist heute ein kreativer Hotspot, auf dem 250 Künstler, Musiker und Designer sowie Handwerker arbeiten. In Zukunft wird der zwischen Mülheimer Hafen, Rheinboulevard und der Messe Köln gelegene Standort noch lebendiger und vielfältiger: Bis 2020 entwickelt die CG Gruppe hier ein neues Quartier, das neben den alteingesessenen Kreativen auch Studenten, junge Familien, Start-up Unternehmern und jung gebliebenen Silver Agern Raum bieten wird.

Geplant sind neben Wohnungen verschiedener Größen ein Hostel, Gastronomie, Regional- und Kunstmärkte, Coworking-Spaces für Startup-Unternehmen, Galerien, Designläden sowie ein Parkhaus mit Urban Gardening. Wo einst der Grundstein der Motorisierung gelegt wurde, sind heute die Künstler der Motor, der die Entwicklung der Rheinuferzone vorantreiben wird.  mehr

Foto Volker Dennebier

Deutz, 31.03.2017, Jubiläums-Saison der Kölner Seilbahn beginnt. Die Kölner Seilbahn geht am Freitag, 31. März, in ihre Saison 2017. Bis zum 5. November können Kölner und Touristen nun wieder täglich zwischen 10 Uhr und 18 Uhr die Gondelfahrt über den Rhein genießen. Letzter Einstieg ist jeweils um 17.45 Uhr. In der Saison 2017 feiert die Kölner Seilbahn ihren 60. Geburtstag. Am 17. April 1957 eröffnete Bundeskanzler Konrad Adenauer den Betrieb zwischen den beiden Rheinufern. Die Seilbahn befindet sich im restaurierten Originalzustand und steht unter Denkmalschutz.

Deutz, 29.03.2017 Deutzer Hafen ! 1 .Vom Bau der Rewe Konzernzentrale im Deutzer Hafen,hängt ab,wann die übrigen Gebäude entstehen.Die Umgestaltung des Deutzer Hafens zu einem Wohn- und Büroquartier hat mit der Ankündigung des Rewe-Konzerns, den Bau einer neuen Zentrale im Süden des Geländes zu prüfen, an Fahrt aufgenommen. Es handelt sich um das erste konkrete Vorhaben, seit das Kopenhagener Architektenbüro Cobe im Herbst 2016 den Ideenwettbewerb für das Areal gewann.
Die Rewe-Zentrale soll der maßgebliche Baustein werden, da sie auf den Baufeldernentlang der Bahngleise entstehen würde. 2. Ellmühle zieht 2020 nach
Krefeld um Verlagerung aus Deutz in den Niehler Hafen scheiterte ganzer Artikel

Deutz 27.03.2017 Noch ist alles unbebaut an der Barmer Strasse in Deutz.

Deutz, 26.03.2017, Eine volle Breitseite der wärmenden Sonnenstrahlen und Frühling. Der Frühling ist da! Deutz blüht !

Köln (ots) - Der Kölner Handelskonzern Rewe prüft den Bau einer neuen Zentrale und hat als Standort den Deutzer Hafen ins Auge gefasst. Entstehen könnte das Gebäude an der Südseite entlang der Eisenbahn, sagte Konzernchef Alain Caparros dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Noch sind die Planungen in einem sehr frühen Stadium: Der Konzern und die Stadttochter "Moderne Stadt GmbH" haben dazu gerade eine Absichtserklärung unterzeichnet, "um die Möglichkeit der Ansiedlung zu prüfen und gegebenenfalls gemeinsam zu entwickeln", teilte das Unternehmen der Zeitung weiter mit. Frühestmöglicher Realisierungstermin wäre das Jahr 2024. Andreas Röhrig, Geschäftsführer von "Moderne Stadt", sprach von einem Meilenstein.

Kölner Stadt-Anzeiger: Rewe plant Bau einer neuen Zentrale im Deutzer Hafen in Köln - Reker: Vorhaben beflügelt Entwicklung des neuen Stadtquartiers | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9431964-koelner-stadt-anzeiger-rewe-plant-bau-zentrale-deutzer-hafen-koeln-reker-vorhaben-befluegelt-entwicklung-stadtquartiers

Deutz, 25.03.2017 - Der Kölner Handelskonzern Rewe prüft den Bau einer neuen Zentrale und hat als Standort den Deutzer Hafen ins Auge gefasst. Entstehen könnte das Gebäude an der Südseite entlang der Eisenbahn, sagte Konzernchef Alain Caparros dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Noch sind die Planungen in einem sehr frühen Stadium: Der Konzern und die Stadttochter "Moderne Stadt GmbH" haben dazu gerade eine Absichtserklärung unterzeichnet, "um die Möglichkeit der Ansiedlung zu prüfen und gegebenenfalls gemeinsam zu entwickeln", teilte das Unternehmen der Zeitung weiter mit. Frühestmöglicher Realisierungstermin wäre das Jahr 2024. Andreas Röhrig, Geschäftsführer von "Moderne Stadt", sprach von einem Meilenstein.

Köln (ots) - Der Kölner Handelskonzern Rewe prüft den Bau einer neuen Zentrale und hat als Standort den Deutzer Hafen ins Auge gefasst. Entstehen könnte das Gebäude an der Südseite entlang der Eisenbahn, sagte Konzernchef Alain Caparros dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Noch sind die Planungen in einem sehr frühen Stadium: Der Konzern und die Stadttochter "Moderne Stadt GmbH" haben dazu gerade eine Absichtserklärung unterzeichnet, "um die Möglichkeit der Ansiedlung zu prüfen und gegebenenfalls gemeinsam zu entwickeln", teilte das Unternehmen der Zeitung weiter mit. Frühestmöglicher Realisierungstermin wäre das Jahr 2024. Andreas Röhrig, Geschäftsführer von "Moderne Stadt", sprach von einem Meilenstein.

Kölner Stadt-Anzeiger: Rewe plant Bau einer neuen Zentrale im Deutzer Hafen in Köln - Reker: Vorhaben beflügelt Entwicklung des neuen Stadtquartiers | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9431964-koelner-stadt-anzeiger-rewe-plant-bau-zentrale-deutzer-hafen-koeln-reker-vorhaben-befluegelt-entwicklung-stadtquartiers
Köln (ots) - Der Kölner Handelskonzern Rewe prüft den Bau einer neuen Zentrale und hat als Standort den Deutzer Hafen ins Auge gefasst. Entstehen könnte das Gebäude an der Südseite entlang der Eisenbahn, sagte Konzernchef Alain Caparros dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Noch sind die Planungen in einem sehr frühen Stadium: Der Konzern und die Stadttochter "Moderne Stadt GmbH" haben dazu gerade eine Absichtserklärung unterzeichnet, "um die Möglichkeit der Ansiedlung zu prüfen und gegebenenfalls gemeinsam zu entwickeln", teilte das Unternehmen der Zeitung weiter mit. Frühestmöglicher Realisierungstermin wäre das Jahr 2024. Andreas Röhrig, Geschäftsführer von "Moderne Stadt", sprach von einem Meilenstein.

Kölner Stadt-Anzeiger: Rewe plant Bau einer neuen Zentrale im Deutzer Hafen in Köln - Reker: Vorhaben beflügelt Entwicklung des neuen Stadtquartiers | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9431964-koelner-stadt-anzeiger-rewe-plant-bau-zentrale-deutzer-hafen-koeln-reker-vorhaben-befluegelt-entwicklung-stadtquartiers
Motel One und die Adina Apartment Hotels werden nach Koeln-Deutz kommen. Bild SREECEgmpHH-Vision

Deutz, 23.03.2017 Hotelmieter für Messecity stehen fest. Motel One und Adina kommen ins neue Stadtquartier Messecity Köln. Geplant sind rund 300 Zimmer für Motel One sowie knapp 170 Studios und Apartments unter dem Dach des Adina Apartment Hotels.

Für die beiden geplanten Hotels in dem neuen, von ECE und Strabag Real Estate (SRE) entwickelten Stadtquartier an der Messe in Köln-Deutz haben die Motel One-Gruppe und die Adina Apartment Hotels langfristige Mietverträge unterzeichnet. Insgesamt sind mehr als 300 Zimmer für Motel One sowie rund 170 Studios und Apartments unter dem Dach des Adina Apartment Hotels geplant. Der Baubeginn für das Hotelgebäude ist für 2018, die Fertigstellung für 2020 geplant.

Die Hotels entstehen in einer siebengeschossigen Immobilie im Zentrum der Messecity Köln, direkt am sogenannten Messebalkon, dem Übergang zur Koelnmesse. Das vierte Gebäude im westlichen Teil des Projekt-Areals wird nach einem Fassadenentwurf des Architekturbüros GMP realisiert.

Deutz, 21.03.2017 Arbeiten an der Außenfassade.Fotos, Sanierung Rheinparkcafe in Deutz im Rheinpark.

Deutz, 15.03.2017 Bau Messecity Köln. Von oben sieht das Baufeld aus wie eine Mondlandschaft.Mit freundlicher Genehmigung Züblin AG Mehr Fotos hier.

Deutz, 15.03.2017 Nach 48 Jahren Lufthansa Firmenzentrale in Deutz, ist im September Schluss. Die neue Firmenzentrale ist dann in Ehrenfeld, im Bürohochhaus "One Cologne" an der Venloer Straße. mehr

Deutz, 09.03.2017

EDUARDUS-KRANKENHAUS Neues Parkhaus soll künftig umliegende Straßen entlasten.Die Arbeiten an dem neuen Parkhaus für das Eduardus-Krankenhaus an der Custodisstraße in Deutz haben kürzlich begonnen. Darauf wird das neue Gebäude entstehen. "Das Parkhaus bietet 125 Stellplätze auf drei Stockwerken", sagt der Krankenhaus-Geschäftsführer Holger Grießbach dem "Kölner Stadt-Anzeiger".Die Höhe des Baus ist an der durchschnittlichen Höhe der umliegenden Wohnblocks ausgerichtet, drei Stockwerke über der Erde und ein halbes Stockwerk unterirdisch. Damit entstehen im sogenannten Split-Level-Verfahren sieben Parkebenen mit Stellplätzen von je 2,50 Meter Breite.Während der bis September angesetzten Bauzeit bittet die Geschäftsführung der Klinik um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen, da in dem Wohngebiet kein Ersatzparkplatz zur Verfügung gestellt werden könne.Damit Besucher und Patienten auch im künftigen Parkhaus und nicht in den umliegenden Straßen ihre Fahrzeuge abstellen, gibt es darüber hinaus eine Absprache mit der Stadt: "Wir haben uns darauf verständigt, dass die Kosten für die auf dem Gelände verfügbaren Parkplätze geringer sein werden, als auf den öffentlichen Stellflächen", so Grießbach.Und auch den Klinik-Nachbarn gegenüber macht der Geschäftsführer des Eduardus-Krankenhauses Zugeständnisse. Er sagt: "Wenn der ein oder andere Anwohner sein Auto in den wenig frequentierten Abend- oder Nachtstunden dort abstellt, wird das wohl auch keine Probleme machen." Auszug Kölner Stadtanzeiger vom 09.03.2017 von INGO HINZ

Deutz, 21.02.2017 : Siegerentwurf zur Neubebauung LVR Hochhaus am Ottoplatz. Europaweiter Architekturwettbewerb abgeschlossen .

Der Architekturwettbewerb zum Neubau des LVR-Hauses am Ottoplatz in Köln-Deutz ist in der gestrigen Sitzung (20.2.2017 ) eines Preisgerichtes entschieden worden.Die Jury unter Vorsitz von Prof. Jörg Aldinger (Stuttgart) hat sich entschieden, den Entwurf des Architekturbüros kadawittfeldarchitektur aus Aachen mit dem ersten Preis auszuzeichnen. mehr

Foto Volker Dennebier

Deutz, 19.01.2017 Der neue Rheinboulevard Deutz ist in das Regelwerk der Kölner Stadtordnung aufgenommen worden. Dort sind Sport und Spiele sowie Grillen nicht erlaubt (§ 24 Absatz 7, § 26 Absatz 2, Geldbuße ab 25 Euro). Die Regelungen dienen dem Schutz der Besucher und der Sauberkeit der Anlage, die bereits zuvor als Grünfläche gewidmet war.

Deutz, 08.02.2017 Fotomontage Ausgrabungen Historischer Park Deutz. Foto Nr. 1 : So würde heute der Boulevard aussehen wenn die Ausgrabungen von 2010 noch sichtbar wären. Fotomontage Ausgrabungen 2010 und Boulevard fertig 2017 Foto Nr. 2 : Jetziger Zustand. Nachtrag Foto 1: Das und noch mehr liegt noch im Boden.

Luftbild Volker Dennebier

Deutz, 04.02.2017, Deutzer Hafen.

Das neue Stadtviertel Deutzer Hafen hat die nächste Hürde genommen: Die Häfen und Güterverkehr AG (HGK) hat 35 Hektar an die Stadtentwicklungsgesellschaft "moderne stadt" verkauft. Das entspricht einer Fläche von rund 50 Fußballfeldern. Zu den 35 Hektar zählen sowohl die Land- als auch die Wasserfläche des Hafenbeckens bis zur Drehbrücke. Zur Kaufsumme machten beide Seite auf Nachfrage keine Angaben. Bis Ende 2020 dürfen HGK und die RheinCargo GmbH als Hafenbetreiber die Hafenfläche weiter nutzen. Die HGK bezeichnet den Verkauf als Meilenstein für den Deutzer Hafen.

Wie berichtet, sollen im früheren innerstädtischen Industriehafen Wohnen, Arbeiten und Freizeit nebeneinander stattfinden. Um die Nutzungsänderung sicherzustellen, muss der Regionalplan Köln geändert werden. Bis zum 31. März haben Bürger die Möglichkeit, sich dazu zu äußern, entweder im Internet oder bei Stadt sowie Bezirksregierung. (mhe)

Regionalplanaederung - Umwandlung von Gewerbe- und Industrieansiedlungsbereich in Allgemeinen Siedlungsbereich im Bereich des Deutzer Hafens, Stadt koeln
Regionalplanaederung - Umwandlung von Ge[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]
Aus Kölner Express, 09.01.2017, Repro Volker Dennebier

Deutz, 21.01.2017, Die Express veröffentlichte diesen Artikel am 9.1.2017. Das Lommi-Buch demnächst in Japan? Eher wohl nicht! Aber im japanischen öffentlich rechtlichen Fernsehen! Siehe EXPRESS vom 9. Januar 2017! Hier nun das Video in der Originallänge ca. 16. Minuten. Mit freundlicher Unterstützung Norbert Bergrath.

Foto Volker Dennebier

Deutz, 18.01.2017, So schön leuchtet das Rheinparkcafe und Infopavillion im dunkeln.

Foto Volker Dennebier

Deutz, 16.01.2017  / 11.20 Uhr Eröffnung Infopavillion Rheinparkcafe. Sachstand und Infopavillon  Noch mal aktualisiert um 21.54 Uhr. mehr

Deutz, 15.01.2017 In und um Deutz wird kräftig gebaut.Die Messesity Köln und die GAG Immobilien AG bekommt eine neue Firmenzentrale am Deutzer Feld.

bekommt eine neue Firmenzentrale – Quelle: http://www.rundschau-online.de/2914812 ©2017
bekommt eine neue Firmenzentrale – Quelle: http://www.rundschau-online.de/2914812 ©2017

Deutz, 27.12.2016 Erinnern Sie sich noch ? Als das Messerestaurant im Messeturm 2002 noch auf hatte vor Umbau der Rheinhallen. Alle Fotos + Rechte Volker Dennebier.

Deutz, 21.12.2016 Erster Brückenschlag um 310 nach Christus.Die Geschichte des Brückenbaus in Köln begann um 310 nach Christus mit der Errichtung der ersten römischen Brücke. Sie verband das Heumarktviertel mit dem Deutzer Rheinufer. Später folgten eine Ponton- und dann die Deutzer Brücke. Ihnen ist ein Teil der Heumarkt-Ausstellung von Stadtmuseum und Römisch-Germanischem Museum gewidmet. Die Rundschau ist Medienpartner der Schau, die seit dem 10. Dezember im Kölnischen Stadtmuseum, Zeughausstraße 1-3, zu sehen ist.  mehr

Deutz, 14.12.2016, Auch Deutz hofft auf großes Kino

Es kommt wieder Bewegung in die Kölner Kino-Landschaft: Mit der Eröffnung des Ufa-Palastes bekommt der Ring sein nächstes großes Kino zurück. Vor vier Jahren hatte der Kinounternehmer Hans-Joachim Flebbe drei Millionen Euro in das "Residenz" investiert und das Kino als Astor Film-Lounge wieder eröffnet.

Wenige Meter weiter residiert mit dem Cinedom die Nummer 1 der Großkinos im Mediapark. Spekuliert wird seit längerer Zeit über ein neues Großkino im Rahmen des Neubaus der Messe-City in Deutz. Die Arbeiten haben in diesem Jahr begonnen, ob es das Kino geben wird, soll sich Anfang nächsten Jahres entscheiden. Im Rechtsrheinischen fehlt bislang ein größeres Kino.

Deutz, 10.12.2016. Im Kölner Stadtteil Deutz entsteht in den nächsten 15 Jahren ein neuer Campus für die Technische Hochschule.Der Neubau der Technischen Hochschule in Deutz soll mehr als 300 Millionen Euro kosten.Vorbereitungen für das Großprojekt starten jetzt. mehr

Deutz, 10.12.2016 So (oder so) soll das neue Casino in Köln Deutz aussehen.

Seit Jahren ist der Bau eines neuen Casinos in Köln ein Thema in der Politik und vor allem bei der Betreibergesellschaft Westspiel. Jetzt hat eine Jury im Rahmen eines Architektenwettbewerbs zwei Entwürfe ausgewählt, nach denen das Gebäude am Ottoplatz in Köln-Deutz gebaut werden soll.

Architektenbüros aus Düsseldorf und München gewinnen. mehr

 

Deutz, 03.12.2016, Bevor am Samstag die Sonne richtig raus kam, war es erst richtig nebelig und Bäume, Gräser erstrahlen bei den ersten Sonnenstrahlen auch noch im Dezember im Rheinpark.

03.11.2016 Deutz-Mülheim, Lange Zeit hat das Areal zwischen Auenweg, Deutz-Mülheimer-Straße und dem Grünzug Charlier im Dornröschenschlaf verbracht.Die Planungen sehen vor, bezahlbaren Wohnraum für Familien, Studenten und ältere Menschen zu schaffen, so der Projektleiter. Auch sollen Betriebe aus Kunst und Kultur, Gastronomie und ein Hotel angesiedelt werden. "Ergänzt wird dieser Nutzungsmix durch Dienstleistungs- und kleinere Gewerbebetriebe." Eine Kita und öffentliche Spielbereiche sind ebenfalls vorgesehen. Über öffentliche Grünzüge soll das Quartier mit dem Mülheimer Hafen,dem Rheinufer und umliegenden Quartieren verbunden werden.  mehr

Deutz, 01.11.2016 Das gute Leben kommt nach Deutz ! INITIATIVE Planung für Sommer 2017 vorgestellt.Wie die Organisatoren von der Initiative Agora Köln jetzt mitteilten, habe man sich mit der Stadt auf den 18. Juni 2017 geeinigt.  mehr

Deutz, 01.11.2016. Video der Rheinpark in Deutz im Herbst 2016 !!!

Luftbild Volker Dennebier Okt.2016, Grundstück Messecity Köln

Deutz, 12.10.2016, MesseCity Köln Rodungsarbeiten laufen weiter. Für das Projekt MesseCity Köln gehen ab dem 12.10.2016 in Deutz die Rodungsarbeiten weiter. Auf dem Gelände des ehemaligen Barmer Viertels werden 25 Bäume gefällt. An der Stelle soll der erste Bauabschnitt für die MesseCity beginnen. Um das Barmer Viertel hatte es jahrelangen Streit gegeben und eine Häuserbesetzung nachdem hier gegen den Protest aus der Bevölkerung knapp 400 Wohnungen abgerissen wurden, dass Barmer Viertel.Radio Köln

Luftbild Volker Dennebier

Deutz, 06.10.2016, Nachdem die EASA aus dem KölnTriangle auszog hattte die

Gebäudewirtschaft der Stadt Köln im Gebäudeensemble KölnTriangle einen Mietvertrag über rund 13.000 m2 Bürofläche unterzeichnet. Die Flächen liegen im Wesentlichen in dessen Mantelbebauung. Das Objekt am Ottoplatz 1 befindet sich in unmittelbarer Nähe zum aktuellen Sitz im Stadthaus Deutz. Rund 550 Mitarbeiter werden ab Oktober 2016 ihre Schreibtische in den angemieteten Büros aufstellen und sich um die Errichtung, Unterhaltung und Bewirtschaftung von kommunalen Immobilien kümmern.

Foto Volker Dennebier

Deutz, 26.09.2016 Erster Spatenstich für MesseCity Köln. Heute ist der Startschuss für die Bauausführung der MesseCity Köln gefallen. Im Beisein von zahlreichen Gästen  haben Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Dr. Andreas Mattner, Managing Director ECE Projektmanagement, Rainer M. Schäfer,  Bereichsleiter Köln der STRABAG Real Estate (SRE), Torsten Kuttig, Director Development ECE, Horst Nussbaumer, Vorstandsmitglied der Zurich Gruppe Deutschland, sowie Hans-Joachim Lehmann, Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest, Martin Oster von KSP Jürgen Engel Architekten und Andreas Kühn, Geschäftsführender Gesellschafter ASTOC Architects and Planners, den symbolischen ersten Spatenstich gesetzt. Insgesamt entstehen mit dem Projekt rund 135.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche auf einem circa 5,4 Hektar großen Grundstück in Köln-Deutz. mehr

Deutz, 26.09.2016 Kopenhagener Architektenbüro "cobe" gewinnt Wettbewerb um Deutzer Hafen. mehr

Deutz, 15.09.2016 Deutzer Hafen. Oberbürgermeisterin Reker stellt Ergebnis bei Abschlussveranstaltung vor. Die erste Planungsphase für den Deutzer Hafen wird am 23. und 24. September 2016 mit der öffentlichen Abschlussveranstaltung des Kooperativen Verfahrens "Städtebauliche Entwicklung Deutzer Hafen" zu Ende gehen. Dann werden in der Essigfabrik, Siegburger Straße 110, in Köln-Deutz die städtebaulichen Konzepte der fünf beauftragten Planungsteams vorgestellt. Außerdem soll der Entwurf bestimmt werden, der die Grundlage für die weiteren Entscheidungen bilden wird.   mehr

Deutz, 09.09.2016, Die Koelnmesse legt den Grundstein für das neue Messeparkhaus Zoobrücke

Startschuss der ersten Neubaumaßnahme des Projekts Koelnmesse 3.0
Mit der Grundsteinlegung für das neue Parkhaus an der Zoobrücke hat die Koelnmesse am 8. September 2016 den Startschuss für ihr ambitioniertes Investitionsprogramm "Koelnmesse 3.0" gegeben. mehr

Köln-Deutz, 02.09.2016 IHK: Ellmühle im Deutzer Hafen in Köln halten

INDUSTRIE Sorge, dass Unternehmen nach dem Verkauf des Deutzer Geländes abwandern könnte.Uneinigkeit herrscht bei den Ratsfraktionen allerdings darüber, an welchem Ort der Eigentümer eine neue Mühle bauen soll. Zur Auswahl stehen ein Gelände im Duisburger Hafen und ein Areal im Niehler Hafen, das die Häfen- und Güterverkehr Köln (HGK) dem Unternehmen bereits angeboten hat. Laut einem Insider rolle Duisburg bereits "den roten Teppich" für die Mühle aus, die als größte Europas auch ein starker Gewerbesteuerzahler sein dürfte, während sich die Kölner Ratsfraktionen stritten.Hintergrund ist, dass die Ellmühle dem Umbau des Deutzer Hafens zu einem Wohn- und Gewerbeviertel weicht. Das Unternehmen hatte das Areal an die städtische Entwicklungsgesellschaft "Moderne Stadt" für 80 Millionen Euro verkauft. mehr

Deutz, 28.08.2016 Das 32. Brückenfest 2016 der Düxer Clowns Es war wieder ein toller Samstagabend das Brückenfest. Es hat mittlerweile schon Kultstatus erreicht inklusive Domblick. Ach ja und eine fröhlich und entspannt ausgelassene Stimmung. Danke Düxer Clowns. Fotos Volker Dennebier

Foto Volker Dennebier

Deutz,17.08.2016

Im Februar 2017 soll Sieger-Entwurf für neues LVR-Hochhaus vorliegen. mehr

 

 

Foto Volker Dennebier

Deutz, 05.08.2016

Messe will in Deutz Akzente setzen. Architektenwettbewerb zur östlichen Umgebung des Geländes ist entschieden. Ganzer Artikel

 

Foto Volker Dennebier

Deutz, 04.08.2016

Verwandlung des Rheinpark Pavillon in luxuriöses Wohn- und Event-Domizil - Café in Planungmarode.

Ganzer Artikel

 

 

Rheinboulevard. Foto Volker Dennebier

Deutz, 29.06.2016

Es wird ein fest installierten Kiosk am Rheinboulevard geben

mehr

Foto Volker Dennebier. + Herr und + Frau Lommerzheim

Deutz, 29.06.2016

Ein Buch setzt der Gaststätte Lommerzheim ein Denkmal - Stammgäste haben Geschichten gesammelt

mehr

Foto Volker Dennebier. Rheinpark Deutz.

Deutz, 27.06.2016

In den Beeten im Rheinpark blüht alles wie halt im Sommer alles blüht. Nur das Wetter ist nicht sommerlich.

 

Ottoplatz mit Grundstück Casino neben Deutzer Bahnhof

Deutz, 15.06.2016

Der öffentliche Parkplatz am Deutzer Bahnhof muss dem Kasino weichen, das die Westdeutsche Spielbanken GmbH errichten wird.

Deutzer Freiheit

Deutz, 14.06.2016

Deutzer Freiheit soll entrümpelt werden.

Deutz. Die Deutzer Freiheit soll weiter an Aufenthaltsqualität gewinnen.

Deutzer Hafen

Deutz,11.06.2014

Fünf Architektenteams stellen erste Entwürfe zur Entwicklung des Deutzer Hafens vor.
Von Ronald Larmann Kölnische Rundschau 11.06.2016

 

Der Historische Park Deutz am Rheinboulevard. Foto Volker Dennebier

Deutz, 07.04.2016 Im Herbst 2010 hat das Römisch-Germanische Museum Ausgrabungen am Kennedy-Ufer in Köln-Deutz unternommen, bei denen bedeutende Neufunde ans Tageslicht kamen, in denen sich die 1700jährige Stadtgeschichte von Deutz widerspiegelt.Freigelegt wurden unter anderem die mehr als 4 m mächtigen Festungsmauern des spätrömischen Kastells Divitia-Deutz. Kaiser Constantin ließ die Festung zu Beginn des 4. Jh. n. Chr. zur Abwehr germanischer Angriffe errichten. Von der um 310 bis 315 n. Chr. errichteten Festung sind geringe Reste sichtbar erhalten.Die nordöstlichen Außenmauern des Kastells sind in den Gewölbekellern des barocken Klosters Alt St. Heribert in erhalten. Das Osttor des Kastells wurde in den 1920/30er Jahren untersucht. Es steht am Originalplatz. Die Seitenwände der Halbrundtürme sind neu aufgemauert.

Deutz, 16.02.2015 Keimzelle von Deutz rückt in den Fokus. Fördervereins setzt sich für das römische "Kastell Divitia" als Weltkulturerbe ein.Für alle Geschichtsfreunde wäre es ein Traum, für die Kämpfer für den Erhalt der "Deutzer Bodenschätze" am Rheinufer Genugtuung und Ansporn zugleich. "Der Antrag läuft und liegt nun bei der UNESCO. Die Chancen sind sehr groß", ist Thomas-Georg Tremblau, Geschäftsführer und Erster Vorsitzender des "Fördervereins Historischer Park Deutz" (FHPD). zuversichtlich gestimmt. Überreste und Funde aus über 1700 Jahren Deutzer Geschichte schlummern im Boden und in Kellern zwischen Mindener Straße und Rheinufer. Darunter zahlreiche Kulturschätze, die es nach dem Willen des FHPD nicht nur zu heben, sondern der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich zu machen gilt.  mehr

Lanxess Arena / Köln Arena in Köln Deutz. Foto V.Dennebier

Deutz, 24.12.2015 Nachtrag Pressemitteilung des Verkäufers des Immobilienfonds Köln-Deutz Arena und Mantelbebauung GbR und der in der Pressemitteilung aufgeführten Käufer. Deutz, 22.12.2015 Lanxess-Arena für 440 Millionen Euro verkauft. Alle Artikel und Nachtrag hier

 

Deutz, 24.11.2015 Zur Veranschaulichung warum die Drehscheibe so wichtig war am Bergisch-Märkischer Bahnhof Deutz. Man sieht an alten Zeichnungen links neben der Drehscheibe den Bahnhof. Rechts oben den Schinkenkessel.

Deutz, 13.09.2015 Deutz Bilder. Flächen die sich in den kommenden Jahren verändern werden.

Volker Dennebier_koeln deutz extra Freifläche am Messekreisel_Köln Messe_Deutz Mülheimer Strasse_Entsteht hier ein Hotel für günstige Übernachtungen ?
Volker Dennebier_koeln deutz extra Historischer Park Deutz_Ausgrabungen am Rheinboulevard Deutz
Volker Dennebier_koeln deutz extra LVR Hochhaus_Am Ottoplatz_Der LVR in Eigenerstellung des Bauvorhabens._Fertigstellung ca 2023 . 20
Volker Dennebier_koeln deutz extra MesseCity Köln_Baubeginn April 2016
MesseCity Standort Köln Deutz;Foto Volker Dennebier

Deutz,13.08.2015 Zurich-Versicherung geht nach Deutz.Messe-City wird Wirklichkeit.. Mit der Entscheidung der Zurich-Versicherung, die Standorte in Köln und Bonn in Deutz zusammenzuziehen, wird die geplante Messe-City Wirklichkeit. mehr

Deutz, 30.07.2014 Erinnern Sie sich noch. Bau des KölnTriangle 2001 und das Grundstück vor Bau der Kölnarena 1996.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Köln-Deutz-Extra / Homepageinhaber und inhaltlich Verantwortlicher Volker Dennebier 2011