www.koeln-deutz-extra.de
 www.koeln-deutz-extra.de 

Fotos Volker Dennebier

Deutz, 19.10.2018 20 Jahre Köln Arena, Lanxess Arena.Am 17. Oktober 1998 wurde die Kölner Arena feierlich eröffnet.Als der Bau der Kölnarena am 01. Juli 1996 begann, herrschte rund um das heutige Arena-Areal Tristesse. Ein riesiger Kirmesplatz, der lediglich einige Male im Jahr genutzt wurde, erstreckte sich über das weitläufige Gelände. Genau 20 Jahre nach der feierlichen Arena-Eröffnung steht die LANXESS arena als eine der weltweit bestbesuchten Indoor-Locations für Show, Sport und Spektakel auf Weltklasseniveau.

Am 17. Oktober 1998 wurde die damalige Kölnarena mit einem Galakonzert von Luciano Pavarotti eröffnet. Seitdem geben sich die größten Show- und Sportstars der Welt sprichwörtlich die Klinke in die Hand: Depeche Mode, U2, AC/DC, Madonna, Barbra Streisand, Tina Turner, Bruce Springsteen, David Bowie oder Phil Collins, der fünf Shows hintereinander in Köln spielte, standen bereits auf der Bühne der LANXESS arena. Die „Lachende Kölnarena“ entwickelte sich in 20 Jahren zum Kult-Event und wurde zum karnevalistischen Highlight für mittlerweile 150.000 Jecken pro Jahr. Auch sportlich spielt die LANXESS arena auf absolutem Weltklasseniveau: die Kölner Haie, der VfL Gummersbach sowie die Kölner Basketballer stellten Zuschauerrekorde in Serie auf, die Finalspiele der Handball-WM 2007 sorgten mit ihrer emotionalen Kulisse und ihrer Atmosphäre weltweit für Aufsehen. Das VELUX EHF FINAL4 etablierte sich seit 2010 zum größten Indoor Sport-Event Europas und als emotionale Heimat der Kölner Haie schreibt der Kölner Stimmungstempel ebenso Eishockey-Geschichte wie als Austragungsort der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaften 2001, 2010 und 2017. Im Januar 2019 steht mit der Handball-WM das nächste Highlight unmittelbar bevor.

 

Die erste Arena-Veranstaltung überhaupt führten die Kölner Haie bereits einen Monat vor der Eröffnungsgala durch. Das Spiel gegen die Frankfurt Lions am 11. September 1998 lockte 16.957 Fans nach Deutz. Bis zum heutigen Tage folgten 2.989 weitere Events mit mehr als 30 Millionen Besuchern. Alleine bei der „Lachenden Kölnarena“ schunkelten bisher mehr als zwei Millionen Jecke. Das erste Konzert in der Kölner Arena bestritt am 01. Oktober 1998 mit DJ BoBo ein Künstler, der auch weiterhin regelmäßiger Gast in Köln ist: Am 08. Juni 2019 spielt BoBo seine insgesamt zehnte Show in der LANXESS arena.

 

CTS EVENTIM übernimmt 2012 den Arena-Betrieb

 

Zehn Jahre betrieb Deutschlands größte Multifunktionsarena unter dem Namen Kölnarena Standortmarketing für die Rheinmetropole. Im September 2008 übernahm der Spezialchemie-Konzern LANXESS das Naming Right der Kölner Arena und sicherte sich das Namensrecht bis zum 1. Januar 2024. Als Betreiber der LANXESS arena fungiert die ARENA Management GmbH, die 2012 vom international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Unternehmen CTS EVENTIM übernommen wurde. „CTS EVENTIM ist froh, mit der LANXESS arena eine dauerhafte Heimat in Köln zu haben. Das hochkarätige Programm mit Highlights aus Musik, Sport und Comedy steht sinnbildlich für die Vielfalt unseres Unternehmens. Gleichzeitig verkörpert die Atmosphäre in der Arena die typische Lebensfreude und Weltoffenheit des Rheinlands, die weit über Stadt- und Landesgrenzen für Begeisterung sorgen. CTS EVENTIM will weiterhin nach Kräften dazu beitragen, dass die LANXESS arena kulturell wie wirtschaftlich internationale Standards setzt“, sagt Klaus-Peter Schulenberg, Vorstandsvorsitzender CTS EVENTIM.

 

 

In den internationalen Besucherrankings rangiert die LANXESS arena seit Jahren in der absoluten Weltspitze. Aktuelle Statistiken des Brachenmagazins "Pollstar" führen die Kölner Arena auf Position eins der weltweiten Indoor-Spielstätten. „Diese tollen Zahlen, die uns auch eine internationale Spitzenposition bescheinigen, freuen uns sehr, wären aber ohne die vertrauensvolle Kooperation mit den Veranstaltern, Verbänden und Unternehmen, mit denen wir tagtäglich zusammenarbeiten, nicht möglich", bedankt sich Stefan Löcher, Geschäftsführer der ARENA Management GmbH, für das gemeinsame Wirken mit den großen Veranstaltern der Show-, Sport- sowie Firmenevents.

Einen besonderen Dank richtet der Arena-Geschäftsführer an die Veranstalter, die seit 20 Jahren regelmäßig Events in der LANXESS arena auf die Beine stellen. "Natürlich liegen uns die Lachende Kölnarena sowie die Konzerte der Bläck Fööss, von André Rieu oder Show-Produktionen wie Holiday on Ice sowie die Spiele der Kölner Haie besonders am Herzen. Diese Events sind seit 20 Jahren regelmäßig bei uns zu Gast und haben einen großen Beitrag zu den Erfolgen der Arena geleistet".

Im Jahr 2017 verzeichnete die LANXESS arena mit 2,2 Millionen Besuchern bei 216 Veranstaltungen das bisher beste Jahr der Unternehmensgeschichte. Vom Arena-Erfolg profitiert auch die Stadt Köln. Der Tourismus, das Hotel- und Gastronomiegewerbe sowie auch der Transportsektor erzielen direkte Einkünfte durch die große Anziehungskraft der LANXESS arena. „Viele Besucher bleiben gerne über Nacht in Köln, verpflegen sich in der Stadt oder besuchen weitere Attraktionen in der Umgebung. Als privatwirtschaftliches Unternehmen sind wir sehr stolz, so einen großen Beitrag zum Erfolg der Region leisten zu können und freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und ihren Ämtern“, unterstreicht Löcher den Stellenwert der Arena für die Stadt. Besucherbefragungen zeigen, dass die durchschnittliche Anreise der Gäste bei exklusiven Konzerten bei knapp 300 Kilometern liegt und rund 20 Prozent der Besucher mindestens eine Nacht in einem Kölner Hotel übernachten. Die Hälfte davon bleibt zwei bis drei Nächte in der Domstadt. Hieraus ergeben sich für das Jahr erste Halbjahr 2018 mindestens 300.000 Hotelübernachtungen in Köln.

 

"Vom Musical mit 3.000 Besuchern bis zum Groß-Event mit 20.000 Gästen ist alles möglich".

Die LANXESS arena steht für Entertainment der absoluten Extraklasse. Nahezu jeder namhafte Künstler von Weltrang ist bereits in Deutz aufgetreten. Dazu haben Major Sport Events die LANXESS arena auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht. Löcher sieht den Schlüssel zum Erfolg vor allem in der Multifunktionalität der Arena: "Wir sind durch unsere verschiedenen Varianten jederzeit in der Lage, Events in jeder denkbaren Größenordnung zu veranstalten. Vom Musical mit 3.000 Besuchern in der Theater-Variante bis zum internationalen Groß-Event mit 20.000 Gästen ist bei uns alles möglich.“ In den letzten Jahren steigerte sich neben der absoluten Zahl der Events pro Saison vor allem der Anteil der Veranstaltungen in der kleinen, zwischen 3.000 und 8.000 Zuschauer fassenden, Variante der LANXESS arena. Im Rekordjahr 2017 wurden über 40 Prozent der Events in der kleinen Variante abgebildet. Ein weiterer Erfolgsgarant ist die erfolgreiche Akquise neuer Veranstaltungsformate: mit der ESL One Cologne, der Cologne Darts Gala oder dem Mitsingformat Kölle singt sind in den vergangenen Jahren neue Events gewonnen worden, die nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender wegzudenken sind. 

 

20 Jahre musikalische Highlights

 

Seit den ersten Konzertproduktionen folgten über 1.700 Shows von Newcomern über lokale Größen bis hin zu den größten Stars der Welt. Für die knapp 20 Millionen Fans, die sich seit 1998 ein Konzert oder eine Show in der LANXESS arena angesehen haben, waren es absolute Highlights, ihre Stars aus Übersee oder die Idole der Kindheit live in Köln bewundern zu können. Elton John, Georg Michael, Metallica, Beyoncé, Shakira, Lady Gaga, Ed Sheeran, Justin Bieber oder Justin Timberlake, Pink, Sting und viele mehr standen auf der Bühne in Köln Deutz. Nicht selten campten Fans bereits Tage vor dem Konzert auf dem Plateau der Kölner Arena. Nicht selten dauerte ein Vorverkauf gerade einmal wenige Minuten bis auch die letzte der bis zu 20.000 Karten vergriffen war und nicht selten gaben die Künstler in Köln mehrere Zusatzshows, um dem Andrang der begeisterten

 

 

Fans gerecht zu werden. Von kreischenden Teenagern bis zu Tränen gerührten Vätern, die die Helden ihrer Jugend erleben, von bewegenden Abschiedskonzerten, bis zu Heiratsanträgen zum „Kennenlern-Song“ – die LANXESS arena schaffte Millionen unvergesslicher Momente.

 

20 Jahre sportliche Highlights

 

Seit dem Eröffnungstag ist die größte europäische Eishockeyarena die Heimspielstätte der Kölner Haie. Vor bis zu 19.000 Fans wurden hier packende Derbys gegen den ewigen Rivalen aus Düsseldorf gespielt, unzählige Playoff-Schlachten geschlagen sowie die Meisterschaft 2002 gefeiert. Die Fans der Kölner Haie jubeln, lachen und weinen seit nunmehr 20 Jahren in der LANXESS arena. 2001 wurden die ersten Spiele einer Eishockey-Weltmeisterschaft in der Kölnarena ausgespielt. Es folgten die Austragung der Weltmeisterschaften 2010 und 2017. Köln wurde für mehr als zwei Wochen zur Heimat für Hockey-Fans aus aller Welt. Hunderttausende Fans pilgerten in die Domstadt und genossen die besondere Atmosphäre in der Arena. Auch bei der Handball-Weltmeisterschaft im Jahr 2007 wurde Geschichte geschrieben. Zum Hit der „Höhner“ „Wenn nicht jetzt, wann dann“ spielten sich die deutschen Handballer um Nationaltrainer Heiner Brand zum Weltmeistertitel und in die Herzen der Fans in ganz Deutschland. Mit dem markanten „Brand-Schnurrbart“ feierten Jung und Alt das Wintermärchen – und die Kölnarena wurde zur „GOLD arena“. Seit 2010 ist die LANXESS arena Heimat des VELUX EHF FINAL4, dem Finalturnier der Handball Champions League. Das europaweit heiß begehrte Format lockt jedes Jahr neben den weltweit besten Handballspielern auch zehntausende Handballfans aus aller Welt in die Domstadt.

 

20 Jahre Karneval und lokale Erfolgsgeschichten

 

Seit bestehen der Arena ist eine Veranstaltungsreihe nicht mehr wegzudenken – die „Lachende Kölnarena“. Bei jährlich 15 Terminen feiern, schunkeln und singen 10.000 Jecke zu den Klängen der berühmtesten Bands im karnevalistischen Köln – inklusive der traditionellen Selbstverpflegung. Die Band „Kasalla“ feierte im September 2016 ihr 5-jähriges Jubiläum und verkaufte die LANXESS arena zwei Abenden aus. Dies waren für die Musiker und ihre Fans zwei der bewegendsten Abende der noch jungen Bandgeschichte. Eine weitere Tradition, die Geschichte geschrieben hat, ist das alljährliche Silvesterkonzert der Bläck Fööss. Zunächst als einmaliges „Milleniums-Konzert“ zum Jahreswechsel 1999/2000 geplant, findet diese kölsche Tradition im Jahr 2018/2019 bereits zum 20. Mal statt. Egal ob Brings, die mit ihrer Weihnachtsshow die besinnliche Zeit schon oft mit kölschen Tön bereichert haben, die Höhner, Cat Ballou und alles was sonst in Köln Rang und Namen hat sowie all die Nachwuchsbands, die sich bei den zahlreichen kölschen Events in der Arena beweisen durften – keiner von ihnen kann sich davon freisprechen, dass die Auftritte in Deutschlands größter Multifunktionsarena ein ganz besonderes Erlebnis sind. Das Gleiche gilt für Millionen von Jecken, die aus allen Regionen Deutschlands und des benachbarten Auslands immer wieder die fünfte Jahreszeit in der Arena zelebrieren. Doch auch außerhalb des Karnevals entfaltet die LANXESS arena bei Künstlern aus Köln eine besondere Wirkung. Lokalmatadoren wie Carolin Kebekus, Luke Mockridge oder Wolfgang Niedecken verkaufen Deutschlands größte Multifunktionsarena regelmäßig bis auf den letzten Platz aus und spielen damit ihre mit Abstand größten Shows regelmäßig in ihrer Heimatstadt.

 

nach oben

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Köln-Deutz-Extra / Homepageinhaber und inhaltlich Verantwortlicher Volker Dennebier 2011