www.koeln-deutz-extra.de
 www.koeln-deutz-extra.de          
Bundessieger auf dem 1. Platz wurde das Projekt "Tag des guten Lebens" der Agora Köln. Der Sieger nimmt ein Preisgeld von 15.000 Euro mit nach Köln. (Bildnachweis: nebenan.de Stiftung)

Deutz 14.09.2017, Deutscher Nachbarschaftspreis 2017 gewann die Bürgerinitiative Agora Köln mit
ihrem Projekt „Tag des guten Lebens“.
Dieser Aktionstag regt zum Nachdenken und Mitmachen für alternative Nutzungskonzepte des öffentlichen Raums und der nachbarschaftlichen Zusammenarbeit an. In Köln-Deutz wurden dafür vier Tage autofreie Straßen geschaffen, die in Selbstorganisation von den Anwohnerinnen und Anwohnern für ein buntes Straßenfest mit Diskussions- und Erprobungsraum alternativer Ideen umgenutzt wurden. Das Projekt ist gleichzeitig Startpunkt für ein nachhaltiges nachbarschaftliches Engagement. “‚Der Tag des guten Lebens‘ ist nicht nur ein einmaliges Straßenfest. Dem Projekt geht es darum Platz zu schaffen, für das kreative, nachbarschaftliche Miteinander. Anwohnerinnen und Anwohner gestalten ihr Viertel für ein Wochenende und darüber hinaus gemeinsam. Das schafft langfristige Veränderung: In den Köpfen und auf den Straßen.” sagt Maria Lohende, Vorständin Sozialpolitik der Diakonie Deutschland und Mitglied der Bundesjury.

Deutz, 19.06.2017 , Fotos , Bilder Tag des guten Lebens in Deutz 2017. Nur zur Info: Alles habe ich nicht fotografiert, mir ging es mehr um was die Deutzer gemacht haben. Ok OK, mehr ist schon fotografiert aber nicht alles.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Köln-Deutz-Extra / Homepageinhaber und inhaltlich Verantwortlicher Volker Dennebier 2011